Deine Suche

Kauf auf Rechnung - Kostenloser Versand

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich?

Um diese Frage zu beantworten müssen wir wohl erstmal genauer auf das Thema “teeth whitening” bzw. Zahnaufhellung mit Zahnpasta eingehen.Strahlend weiße Zähne wünscht sich so ziemlich jeder.

Wären da nur nicht immer der zeitaufwändige Gang zum Zahnarzt und die Angst vor der Schädigung der Zähne. Dazu ist eine Zahnaufhellung beim Zahnarzt auch noch kostspielig und beträgt zwischen CHF 500 und 1500. Oftmals beklagen einige Patienten nach dem Bleaching zudem auch noch über Schmerzen und extrem empfindliche Zähne.

Was für Möglichkeiten gibt es die kostengünstiger und weniger schmerzhaft sind? Zähne aufhellen und das währen dem täglichen Zähneputzen - also quasi nebenbei. Wäre das nicht einfach und bequem und praktisch bei der Zahnreinigung? Genau das versprechen sogenannte Whitening Zahnpasten.

Doch wie funktioniert die Zahnaufhellung beim Zähneputzen?

Smilepen, ist whitening zahnpasta schädlich?, weissere zähne

Und ist gesund oder schädlich? Diese Fragen klären wir jetzt! Um die Frage zu klären , ist es zuerst einmal wichtig zu verstehen, welche Möglichkeiten es zur Zahnaufhellung mit Zahnpasta gibt, welche Stoffe dazu verwendet werden und wie diese auf den Zahn wirken.

Wie und mit welchen Folgen bekommst du nun weiße Zähne? Und zum Schluss noch das Wichtigste: Welche Whitening Zahnpasta hilft wirklich?

Wenn man in den Super- oder Drogeriemarkt gibt es ein riesen Angebot von Whitening- Zahnpasten von sämtlichen Brands und die meisten Produkte dazu versprechen noch Zahnaufhellung in wenigen Tagen oder Wochen. Vorab ist es wichtig zu wissen, worauf man beim Kauf einer Whitening-Zahnpasta ankommt, beziehungsweise auf was man achten sollte. Die Inhaltsstoffe sind immer sehr wichtig. Diese befinden sich immer auf der Verpackung der Zahnpasta. Durch viel Kaffee, Tee oder Wein verfärben sich die Zähne bekanntlich dunkel. Dazu ist man täglich Speisen in vielen verschiedenen Farben, wodurch sich schnell Zahnbelag bildet.

Um diesen Zahnbelag zu entfernen und die Zähne weißer wirken zu lassen verwenden viele Zahncremes Schleifmittel wie Titandioxid (Titanium Dioxide) oder Aluminiumoxid (Alumina). Beide dieser Mittel wirken wie Schmirgelpapier für die Zähne und greifen mit der Zeit den Zahnschmelz an.

Vielleicht lässt sich somit der Zahnbelag etwas entfernen, doch besonders Menschen mit kälte- oder schmerzempfindlichen Zähnen spüren schnell eine Verschlechterung der Zähne und mehr Empfindsamkeit. Im Endeffekt schädigt man seinen Zähnen also mehr als, dass man sie pflegt oder aufhellt. Vielleicht wirken die Zähne minimal heller, doch sind diese dann auch oft geschädigt. Besondere Vorsicht ist geboten bei den Inhaltsstoffen Polyethylen (PE) Polypropylen (PP).

Hierbei handelt es sich um Mikroplastikpartikel. Die wirken nicht nur wie Schleifpapier auf die Zähne, sondern können sich auch im Körpergewebe ablagern und sind nicht vom Körper abbaubar. Durchaus schonendere Mittel sind sogennante waschaktive Substanzen. Diese Inhaltsstoffe lockern den Zahnbelag zum Beispiel durch aufschäumen auf, sodass dieser sich leichter beim Zähneputzen entfernen lässt. Sie sind nicht ganz so schädlich wie Schleifpartikel und lassen sich durch Namen wie Natriumlaurylsulfat (SLS) oder Kokosbetain (Cocamidopropyl Betaine) identifizieren.

Diese Mittel sind nicht sonderlich schädlich, jedoch hellen sie auch Zähne nicht nennenswert auf. Ein weiteres Produkt mit dem oft geworben wird ist Aktivkohle in Zahnpasta. Die Aktivkohle verspricht zum einen Bakterien und Schmutz aufzunehmen, als auch sanft die Zähne durch die Entfernung des Zahnbelags aufzuhellen. Man muss dazu wissen, dass Aktivhohle die Eigenschaft besitzt Gifte aufzunehmen und auszuleiten und ebenfalls zu reinigen. Dadurch, dass die Aktivkohle in der Zahnpasta bereits sehr viel Flüssigkeit aufnimmt und die Partikel sich quasi vollsaugen, ist die Wirkung nicht mehr vorhanden. Allerdings ist Aktivkohle nicht schädlich für den Körper, was definitv ein pro für die Anwendung ist. Doch welche Stoffe in Zahnpasta helfen nun dem Zahn gesund zu bleiben und hellen zugleich auf?

Smilepen, ist whitening zahnpasta schädlich?, weissere zähne

Einer dieser Inhaltsstoffe ist ein Hydroxylapatit, welches ein hydroxyliertes Calciumphosphatsalz von hohem Härtegrad ist. Es bildet den Hauptbestandteil der anorganischen Substanz in Knochen und Zähnen. Somit unterstützt  es den Erhalt und den gesunden Aufbau der Zähne. Dieser Wirkstoff stärkt somit die Zahnsubstanz. Ein weiterer, fördernder Inhaltsstoff ist Hyaluronsäure? Hzaluron ist bekannt als Bestandteil der Haut und hält diese elastisch, gesund und straff. Somit vitalisiert und kräftigt Hyaluronsäure das Zahnfleisch. Beide Inhaltsstoffe sind ein wichtiger Bestandteil der “Smilepen Whitening Toothpaste”.

Diese reinigt die Zähne, enthält natürlich aufhellende Inhaltsstoffe und wirkt gleichzeitig aufbauend und kräftigend auf die Zähne und erhält somit den gesunden Schutz und den Zahnschmelz. Eine Schallzahnbürste wirkt zusätzlich tiefenreinigend für Zähne und Zahnfleisch, da diese den Zahnbelag sanft lockert und entfernt, sodass die Stoffe der Zahnpasta direkt am Zahn wirken können. Das Fazit ist daher: Nicht jede Whitening-Zahnpasta ist schädlich. Es kommt jedoch auf die Inhaltsstoffe drauf an! Die beiden zuletzt genannten Inhaltsstoffe sind zudem besonders wertvoll und unterstützen eine sanfte Aufhellung der Zähne, während sie zugleich kräftigend auf Zahn und Zahnschmelz wirken.

News

Noch mehr Infos über Zahnaufhellung

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich?

Technologie / 07.10.2022

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich?

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich? Um diese Frage zu beantworten müssen wir wohl erstmal genauer auf das Thema “teeth whitening” bzw. Zahnaufhellung...

Mehr lesen

Volle Bleaching-Kraft aus der Natur

Technologie / 08.01.2020

Volle Bleaching-Kraft aus der Natur

Du besitzt nur einen Körper. Daher solltest du ihn nicht mit Chemikalien füttern – auch nicht für weiße Zähne. Wir...

Mehr lesen

Professionelles Zahnbleaching Q&A: Antworten auf Ihre Fragen

Bleaching / 07.01.2020

Professionelles Zahnbleaching Q&A: Antworten auf Ihre Fragen

Weiße Zähne symbolisieren eine gesunde Ernährung und sorgen für ein gepflegtes Auftreten. Ein strahlendes Lächeln lässt uns sympathischer und selbstbewusster...

Mehr lesen

Zahnbleaching – Welche Methode ist die beste für mich?

Bleaching / 07.01.2020

Zahnbleaching – Welche Methode ist die beste für mich?

57 Prozent der Schweizer können sich ein Bleaching als kosmetischen Eingriff vorstellen. Damit landet die Aufhellung der Zähne auf Platz Eins...

Mehr lesen

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich?

Technologie / 07.10.2022

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich?

Ist Whitening-Zahnpasta schädlich? Um diese Frage zu beantworten müssen wir wohl erstmal genauer auf das Thema “teeth whitening” bzw. Zahnaufhellung...

Mehr lesen

Volle Bleaching-Kraft aus der Natur

Technologie / 08.01.2020

Volle Bleaching-Kraft aus der Natur

Du besitzt nur einen Körper. Daher solltest du ihn nicht mit Chemikalien füttern – auch nicht für weiße Zähne. Wir...

Mehr lesen

Professionelles Zahnbleaching Q&A: Antworten auf Ihre Fragen

Bleaching / 07.01.2020

Professionelles Zahnbleaching Q&A: Antworten auf Ihre Fragen

Weiße Zähne symbolisieren eine gesunde Ernährung und sorgen für ein gepflegtes Auftreten. Ein strahlendes Lächeln lässt uns sympathischer und selbstbewusster...

Mehr lesen

Zahnbleaching – Welche Methode ist die beste für mich?

Bleaching / 07.01.2020

Zahnbleaching – Welche Methode ist die beste für mich?

57 Prozent der Schweizer können sich ein Bleaching als kosmetischen Eingriff vorstellen. Damit landet die Aufhellung der Zähne auf Platz Eins...

Mehr lesen

Der ultimative Guide für weiße Zähne

Lifestyle / 07.01.2020

Der ultimative Guide für weiße Zähne

„Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag“, Charlie Chaplin. Und auch Audrey Hepburn hat erkannt, dass...

Mehr lesen