• Entwickelt in der Schweiz
  • Erhältlich in Ihrer Apotheke/Drogerie
  • Von Zahnärzten entwickelt
SmilePen Black Edition Puder
Produkt Highlights
  • Super einfache Anwendung
  • Aufhellung um bis zu 2 Stufen
  • Kein Bleaching Licht benötigt
  • Organische Inhaltsstoffe
Vorher 29.90 21.90 CHF Gratis Versand Zufriedenheit oder Geld zurück Garantie 197 Bewertungen

Bequem per Rechnung bezahlen

Lieferung in 1-2 Tagen


Beschreibung

SmilePen Black Edition ist ein Zahnaufhellungspulver mit Aktivkohle, die aus der Kokosnuss hergestellt wird. Die Aktivkohle bindet die Schmutzpartikel und reinigt so die Zahnoberfläche. Das Pulver sorgt bei einer 2-mal wöchentlichen Anwendung für eine leichte Zahnaufhellung um bis zu 2 Stufen. Die Packung enthält 30 g SmilePen Black Edition und reicht für 100 Anwendungen.

Anwendung

Tauchen Sie die feuchte Zahnbürste mit oder ohne Zahnpasta kurz in das Zahnaufhellungspulver ein. Reinigen Sie anschliessend Ihre Zähne 2 Minuten lang mit kreisenden Bewegungen. Dabei sollten die Lippen während der Reinigung vollständig geschlossen sein. Zum Schluss spülen Sie den Mund gut mit Wasser aus. Fertig!

Ergebnis

Mit SmilePen Black Edition erreichen Sie eine leichte Zahnaufhellung. Wenn Sie die Behandlung 2-mal pro Woche konsequent durchführen, werden Ihre Zähne um bis zu 2 Stufen weisser. Sie fühlen sich sauberer und glatter an. Falls Sie Ihre Zähne noch mehr aufhellen möchten, empfehlen wir unsere professionellen SmilePen Zahnbleaching-Kits. Damit lassen sich, abhängig vom Set, um 8 bis 14 Stufen weissere Zähne erzielen.

Alle SmilePen-Produkte entstehen in enger Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Spezialisten für Zahnbleaching. Sie wurden in der Schweiz zugelassen und sind konform mit sämtlichen gesetzlichen Bestimmungen.

Frei von BPA, PVC und Phthalat
100 % Kundenzufriedenheit
Geld zurück Garantie

"Ich bin super zufrieden. Meine Zähne funkeln um die Wette."

Laura Hefti

"Erst war ich skeptisch, jetzt bin ich happy mit dem Ergebnis."

Jeanette Gerber

"Schon nach fünf Tagen waren meine Zähne strahlend weiss."

Marco Arnold